Training – „keiko“

Im „keiko“ erfolgt das wiederkehrende Betrachten – beginnend beim „aiki-taisō“ mit seinen vorbereitenden Übungen, über Fallschulübungen hin zum „ukemi“ dem eigentlichen Üben am Weg des „aiki“.

Das Training findet derzeit zu folgenden Zeiten statt:

Gewerbeschule Nord

dienstags 19:15 – 21:00 Uhr
Hugo-Junkers Realschule
freitags 19:30 – 21:15 Uhr
Hugo-Junkers Realschule

 

Dazu gibt es folgende Ergänzungen:

  • Sollte es nicht möglich sein, pünktlich zum Trainingsbeginn zu erscheinen, so komme in Ruhe an und reihe Dich nach Deiner eigenen Vorbereitung ins Training mit ein.
    Ebenso kann es auch sein, dass Du vorzeitig das Training verlassen musst, dann kündige dies bei der Trainingsleitung an und verabschiede Dich zu gegebener Zeit entsprechend.
  • Im Zusatztraining, welches in der Regel 1-mal je Jahreshälfte an einem Samstag abgehalten wird, werden Graduierungen an twa-Mitglieder ausgesprochen.
    So werden dem/r jeweiligen Aikidōka ein bis zwei individuelle Schwerpunkte herausgestellt, auf welche dann im darauf folgenden Trainingszeitraum ein stärkerer, eigener Augenmerk gerichtet werden kann.
  • Eine begleitete Trainingseinheit unterscheiden sich für die teilnehmenden Aikidōka nicht vom normalen Training und werden insofern auch nicht angekündigt.
    Lediglich der / die Übungsleiter/in erhält im Anschluss ans Keiko, im Kreise der Übungsleiter/innen, durch die Leitung ein Feedback zur durchgeführten Einheit.